Wer wir sind und was wir wollen

Wir sind ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern aus dem Evang.-Luth. Dekanat Bayreuth - Bad Berneck. Das Dekanatsprojekt „Medizinische Notversorgung Tanzania“ (M.N.T) ist 34 Jahre alt und setzt sich für die beiden Krankenhäuser Machame am Kilimanjaro und das Karatu-Lutheran-Hospital ein. Beide Krankenhäuser werden von der ELCT (Evang.-Luth. Kirche in Tansania) betreut.

Wie wir helfen

Wir liefern pro Jahr vier größere Medikamentensendungen.

Die Arzneimittel werden über gemeinnützige, zu Selbstkostenpreisen arbeitende Organisationen versandt. Pro Sendung werden im

Durchschnitt € 15.000,-- benötigt.

Am dringendsten bitten unsere afrikanischen Partner um:

  •  Antibiotika
  •  Malariamittel
  •  Notfallmedikamente
  •  Verbandsmaterial
  • Impfstoffe

Wir bitten Sie, uns in dieser Aktion zu unterstützen. Wir sind gern bereit, auf Anfrage weitere Informationen (Vorträge etc.) zu geben.

Spendenkonto:

Sie können Ihre Spende mit dem Vermerk

"Medizinische Notversorgung Tanzania"

auf folgendes Konto überweisen:

Evang.-Luth.Gesamtkirchengemeinde

Commerzbank Bayreuth

IBAN: DE55 7734 0076 0132 8004 00

BIC: COBADEFFXXX

Ab einer Spende von € 50,-- wird automatisch am Jahresende eine Spendenquittung zugestellt. Unter € 50,-- gilt der Einzahlungsbeleg der Bank beim Finanzamt

 

Online Spende türkis runde ecken

   
© Copyright 2014 Medizinische Notversorgung Tansania. Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.