Wer wir sind und was wir wollen

Wir sind ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern aus dem Evang.-Luth. Dekanat Bayreuth - Bad Berneck. Das Dekanatsprojekt „Medizinische Notversorgung Tanzania“ (M.N.T) ist 34 Jahre alt und setzt sich für die beiden Krankenhäuser Machame am Kilimanjaro und das Karatu-Lutheran-Hospital ein. Beide Krankenhäuser werden von der ELCT (Evang.-Luth. Kirche in Tansania) betreut.

Wie wir helfen

Wir liefern pro Jahr vier größere Medikamentensendungen.

Die Arzneimittel werden über gemeinnützige, zu Selbstkostenpreisen arbeitende Organisationen versandt. Pro Sendung werden im

Durchschnitt € 15.000,-- benötigt.

Am dringendsten bitten unsere afrikanischen Partner um:

  •  Antibiotika
  •  Malariamittel
  •  Notfallmedikamente
  •  Verbandsmaterial
  • Impfstoffe

Wir bitten Sie, uns in dieser Aktion zu unterstützen. Wir sind gern bereit, auf Anfrage weitere Informationen (Vorträge etc.) zu geben.

Spendenkonto:

Sie können Ihre Spende mit dem Vermerk

"Medizinische Notversorgung Tanzania"

auf folgendes Konto überweisen:

Evang.-Luth.Gesamtkirchengemeinde

Commerzbank Bayreuth

IBAN: DE55 7734 0076 0132 8004 00

BIC: COBADEFFXXX

Ab einer Spende von € 50,-- wird automatisch am Jahresende eine Spendenquittung zugestellt. Unter € 50,-- gilt der Einzahlungsbeleg der Bank beim Finanzamt

   
© Copyright 2014 Medizinische Notversorgung Tansania. Alle Rechte vorbehalten.